KOSMETISCHE MEDIZIN 1.21


Schöne Lippen mit der DaVinci Technik

Die Lippen sind eines der wichtigsten Merkmale, die ein Gesicht attraktiv machen können. Die nicht-chirurgische Augmentation mit injizierbaren Fillern ist seit mehreren Jahrzehnten gefragt und wird jedes Jahr beliebter. Andererseits können schlecht geformte oder überfüllte Lippen Patienten davon abhalten, sich einer Lippenbehandlung zu unterziehen, aus Angst vor einem unnatürlichen Aussehen.   Eine gut gemachte Lippe […]

Weiterlesen >



Das Digital POP SE Microneedling Gerät vom Netzwerk GlobalHealth

Ulf Benwich und Oliver Wawroschek   Im Januar 2020 entdeckte Netzwerk Sprecher Dirk Brandl dieses neue Gerät eines koreanischen Herstellers für das medizinische Needling auf der IMCAS in Paris. Das familiengeführte Unternehmen hat seine Kundschaft vor allem in der Kosmetik, weil sich seine Geräte hervorragend für die Permanent Make Up Behandlung durch Kosmetikerinnen eignen. Bereits […]

Weiterlesen >



Schulmedizin versus Alternativmedizin. Was steckt eigentlich dahinter? Ein medizin-gesellschaftspolitisches Plädoyer

Neue Artikelserie der Kosmetischen Medizin Seit mehr als 10 Jahren kooperiert die Kosmetische Medizin mit dem Netzwerk Globalhealth und seiner Globalhealth Akademie für Ästhetische Medizin. Vor zwei Jahren hat das Netzwerk beschlossen, neben der Ästhetik ein weiteres Netzwerk ins Leben zu rufen, das Netzwerk Extended Medicine. Wir waren als Redaktion neugierig, mehr über diesen Ansatz […]

Weiterlesen >



Sculptra® der bewährte Biostimulator: Schnell anwendbar – höhere Sicherheit für Patienten

Sculptra® enthält injizierbare Poly-L-Milchsäure (PLLA), ein Stereoisomer der Polymilchsäure. Dabei handelt es sich um ein biologisch abbaubares, biokompatibles synthetisches Polymer, also einen Stoff, der aus Makromolekülen besteht [1].   Bei der Behandlung mit PLLA in injizierbarer Form kann man inzwischen auf eine über 20-jährige klinische Erfahrung zurückblicken, die das gute Sicherheitsprofil bestätigt [2]. Bereits im […]

Weiterlesen >



Interview: Die Neue EU-Medizinprodukteverordnung steht vor der Tür

Kosmetische Medizin sprach über die neue Medizinprodukteordnung mit Dr.med. Klaus Hoffmann, Leitender Arzt der Abteilung für ästhetisch-operative Medizin und kosmetische Dermatologie sowie Leiter des Zentrums für Lasermedizin (ZELM) des Landes NRW an der Universitätshautklinik Bochum. Im Mai 2017 trat die Medical Device Regulation (MDR), in Deutschland auch EU- Medizinprodukteverordnung genannt, in Kraft. Diese Verordnung erweitert […]

Weiterlesen >



Berufskrankheitenrecht und Dermatosen: Anerkennung beruflich bedingter Hauterkrankung zwingt nicht mehr zur Job-Aufgabe

Dagmar Arnold Geschäftsstelle der DDG e.V.   Zum 1. Januar 2021 ist eine Änderung des Berufskrankheitenrechts in Kraft getreten, die auch für dermatologische Erkrankungen eine große Bedeutung hat. Während in früheren Zeiten das Aufgeben des Berufes („Unterlassungszwang“) eine Voraussetzung dafür war, dass die Berufskrankheit anerkannt wurde, so fällt diese Hürde nun weg. „Für die Beschäftigten […]

Weiterlesen >


Anmelden

Passwort vergessen?