Erich Kasten

15.10.2018
Attraktivität und ihre Auswirkung in der Personalauswahl

Die Attraktivitätsforschung hat ihren Ursprung in den 1970er Jahren. Eine objektive Schönheit zu definieren, erwies sich allerdings bisher als schwierig, denn in diesem Zusammenhang sind nicht nur die Ästhetik selbst, sondern vielmehr die Wirkung auf die Wahrnehmung des Gegenübers entscheidend. Studien zur sozialen Wahrnehmung erforschten den Kontext, inwieweit Eindrücke, insbesondere der erste Eindruck von Personen, zu bestimmten Vorannahmen über die zu beurteilten Personen führen [1].

Weiterlesen >


Anmelden

Passwort vergessen?