schließen (X)

Neue Patientengruppe „Männer“ – Hyaluronsäure als ein wichtiges Tool

In unserer Dermatologischen Praxis werden zunehmend auch bei Männern quervernetzte Filler wie z.B. Z Fill deep² zur regenerativen Augmentation verwendet. Am Beispiel eines 47-jährigen Mannes werden die Vorgehensweise und das ansprechende Ergebnis nach drei Monaten erläutert.

Abb. 1: 47-jähriger Mann vor Augmentation der Nasolabialfalte.

 

Abb. 2: 47-jähriger Mann nach Augmentation der Nasolabialfalte.

 

Ein 47-jähriger gesunder Mann ohne Vorerkrankungen stellte sich zur ästethischen Behandlung seiner Gesichtsfalten in unserer Praxis vor. Nach einer gründlichen Anamnese und dem Erfragen der Erwartungshaltung und Wünsche des Patienten wurde eine Augmentation der Nasolabialfalten durchgeführt (Abb. 1).

 

 

Wir verwenden für solche Behandlungen in unserer Praxis die Z Fill Serie der Firma Zimmer MedizinSysteme, Neu-Ulm. Moderne Filler, wie zum Beispiel Z Fill countour² und Z Fill deep² (Zimmer MedizinSysteme, Neu-Ulm), sind durch die quervernetzte Hyaluronsäure zur regenerativen Augmentation ideale Materialen mit einer langen Haltbarkeitsdauer. Hyaluronsäuren initiieren zum einen biologische Prozesse zur Geweberegeneration und weisen zum anderen eine hohe Feuchtigkeitsbindungskapazität auf. Dieses Verfahren ermöglicht ein frischeres Aussehen, ohne dass es „auffallend sichtbar“ ist und eigent sich auch bei männlichen Patienten, um tiefe und ausgeprägte Falten zu behandeln. Deshalb entschieden wir uns im vorgestellten zur Verwendung des neu entwickelten Präparats Z Fill deep² der Firma Zimmer MedizinSysteme, Neu-Ulm. Diese quervernetzte monophasische Hyaluronsäure zeigt sehr gute Füll- und Volumeneffekte und eine exzellente Gewebeintegration. Zudem lässt sich diese Hyaluronsäure sehr bequem implantieren und einfach modellieren.

 

 

Z Fill deep² wurde mittels der Tower Technik nach Gerhard Sattler in beide Nasolabialfalten injiziert und anschließend modelliert. Die Volumina betrugen jeweils 1 ml pro Seite. Während der Hebeeffekt direkt nach der Implantation von Z Fill deep noch gar nicht so sehr ausgeprägt war, zeigte sich bei der Kontrolluntersuchung nach drei Monaten ein ausgesprochen schönes Augmentationsergebnis mit einem wunderbaren Volumeneffekt (Abb. 2). Hier ist sehr schön zu erkennen, dass neben der Geweberegeneration auch eine ausgeprägte Feuchtigkeitsbindungskapazität von Z Fill deep² zu dem Augmentationsergebnis beigetragen hat. In einer weiteren Behandlung bietet es sich an, dass man bei diesem Patienten mit Z Fill deep² noch zusätzlich die Wangenregion augmentiert. Diese Reihenfolge hätte man auch vor der Augmentation der Nasolabialfalte durchführen können, wurde jedoch vom Patienten zu diesem Zeitpunkt nicht gewünscht.

 

 

Es wenden sich zunehmend immer mehr männliche Patienten der ästhetischen Dermatologie zu und insgesamt wird in Zukunft der Altersschnitt der Patienten sinken. Außerdem beobachten wir, dass der Trend zu niedrig-gradig invasiven Eingriffen geht. Hier sind die verschiedenen Hyaluronsäure Produkte der Z Fill Serie ein ausgezeichnetes Mittel, um den Patientenwünschen im Bereich der Faltenreduktion gerecht zu werden. Die Z Fill Serie der Firma Zimmer MedizinSysteme bietet für jede mögliche Behandlung im Bereich Hyaluronsäure das passende Produkt mit den entsprechenden Eigenschaften an. Z Fill ist nach unserer Erfahrung ein ausgezeichneter Volumen- und Lifting Filler, mit dem verlorengegangene Volumina durch einen bemerkenswerten Hebeeffekt ersetzt und nachlassende Konturen ästhethisch sehr ansprechend gestrafft werden können.

 

 

Korrespondenzadresse:

Prof. Dr. med. Jörg Faulhaber
Dermatologische Gemeinschaftspraxis
Kalter Markt 27
73525 Schwäbisch Gmünd
www.hautarzt-gmuend.de

Anmelden

Passwort vergessen?