schließen (X)

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe 
von Bayer: Verbesserte Wundheilung nach Lasertherapie von Tattoos

Der Tattoo-Trend erlebte in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen echten Aufschwung. Einer Umfrage zufolge sind in Deutschland
15 Prozent der Erwachsenen tätowiert [1]. Egal, ob eine klassische Rose, ein geistreicher Spruch oder der Name des heiß geliebten Partners: Was der ein oder andere Tätowierte früher noch schön fand, ist ihm heute vielleicht peinlich. 
Im Jahr 2016 nahmen nach Angaben der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft rund 1,2 Millionen Personen die Möglichkeit wahr, die subkutanen Farbpigmente per Laserbehandlung entfernen zu lassen [2]. Dieser Prozess verursacht auch oberflächliche Hautverletzungen. Wie eine in-vitro Studie zeigt, sind für die Behandlung laserinduzierter Wunden dexpanthenolhaltige Salben, wie Bepanthen® Wund- und Heilsalbe, der häufig angewendeten und empfohlenen Vaseline überlegen [4].

 

Dexpanthenol in Bepanthen Wund- und Heilsalbe der Vaseline überlegen

Um die Wundheilung in einem physiologischen Modell zu untersuchen, etablierte die Arbeitsgruppe von Professor Dr. Jens Malte Baron ein neues, dreidimensionales Wundheilungsmodell, bei dem ein CO2-Laser reproduzierbare, definierte Verletzungen von Epidermis und oberer Dermis verursacht. Für diese laserinduzierten Hautläsionen konnte bei topischer Applikation von Bepanthen Wund- und Heilsalbe mit fünf Prozent Dexpanthenol im 3D-Hautmodell eine bessere Wundheilung gezeigt werden als in 
 Kontrollen, die mit Vaseline behandelt wurden [4].Um zu evaluieren, ob die verbesserte Wundheilung mit dem Wirkstoff Dexpanthenol assoziiert ist, wurden die Hautmodelle mit und ohne Zugabe von Pantothenat kultiviert. „Bereits nach drei Tagen war der Wundverschluss in Anwesenheit von Pantothenat weiter fortgeschritten. Nach fünf Tagen zeigte sich, dass diese laserinduzierten Wunden fast vollständig reepithelisiert waren, während die Kontrollen noch offene Wunden zeigten“, berichtet Prof. Baron. Diese Ergebnisse bestätigen die klinisch bekannte Wirksamkeit von Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Sie untermauern zum einen den positiven Effekt des Dexpanthenols für die Wundheilung und belegen zum anderen die Überlegenheit gegenüber der Anwendung von Vaseline [3,4].

Abb. 1: Laserinduzierte Läsion im 3D-Wundheilungsmodell. Heilungsprozess nach drei Tagen unbehandelt oder behandelt mit Vaseline bzw. Bepanthen® Wund- und Heilsalbe (enthält 5 % Dexpanthenol).

 

Dexpanthenol fördert Wundheilung auch auf genetischer Ebene

Die Stimulation des Wundheilungsprozess durch Dexpanthenol konnte auch auf genetischer Ebene beobachtet werden. In den Laser-bestrahlten Hautmodellen, die mit Pantothenat-haltigem Medium kultiviert wurden, konnten modulierende Effekte auf einzelne Gene nachgewiesen werden, die für die Wundheilung relevant sind, darunter MMP3, IL-1α oder Keratin-assoziiertes Protein 4-12 (KRTAP4-12) [4].

 

 

Die Forschungsergebnisse im 3D-Hautäquivalent implizieren Konsequenzen für die ärztliche Praxis, denn Bepanthen Wund- und Heilsalbe könnte dem Patienten eine raschere Wundheilung nach der Laserbehandlung, etwa nach einer Tattoo-Entfernung, ermöglichen. „Wir haben gute Erfahrungen mit dexpanthenolhaltigen Salben in der Nachbehandlung der Lasertherapie gemacht und können deren Einsatz statt der üblichen Vaseline nur empfehlen“, resümiert Prof. Baron.

 

 

Quellen

  1. YouGov-Umfrage 2015 „Jeder Siebte bereut seine Tätowierung“; https://yougov.de/news/2015/07/28/erste-tatowierung-durchschnittlich-mit-25-jahren/ (abgerufen August 2017).
  2. Deutsche Dermatologische Lasergesellschaft Zahlen und Fakten: Laserbehandlungen in Deutschland im Vergleich, Mai 2017.
  3. Heise R et al; Dexpanthenol modulates gene expression in skin wound healing in vivo. Skin Pharmacol Physiol 2012; 25(5): 241-8. Epub 2012 Jun 29.
  4. Marquardt Y et al; Characterization of a novel standardized human three-dimensional skin wound healing model using non-sequential fractional ultrapulsed CO2 laser treatments. Lasers in Surg Med 2015; 47: 257–65.

Anmelden

Passwort vergessen?